Zutaten:

5 Eier

250 g weiche Butter

180 g Zucker

1 Pr. Salz

280 g Mehl
3 TL Backpulver

 

2 Pck. Vanillepuddingpulver

120 g Zucker

800 ml Milch

400 g Schmand

 

1000 g Himbeeren ( 2 Pck. gefrorene Himbeeren)

250 ml Wasser

2 EL Zucker

2 Pck. klarer Tortenguss

 

Zubereitung der Himbeerschnitten:

Für die Himbeerschnitten den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 30 Sek. /St. 5 schaumig schlagen, dabei nach und nach die Eier in die Mixtopföffnung geben.

Mehl, Backpulver und Salz dazu geben und 20 Sek/ St 4 verrühren.

Teig in den großen Ofenzauberer geben und mit dem Alles auf einen Streich verstreichen.

Kuchen ca. 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver nach Packungsanleitung einen Pudding kochen und etwas abkühlen lassen, dabei immer wieder rühren, damit sich keine Haut bildet.

Schmand unter den noch warmen Pudding rühren. Einen Backrahmen um den kalten Kuchen stellen und die Puddingcreme darauf verstreichen. Gut kühlen lassen.

In der Zwischenzeit Himbeeren auftauen lassen und dabei die Flüssigkeit auffangen.

Den Saft der Himbeeren mit Wasser auf 500 ml auffüllen, und mit den  2 Pck. Tortenguss verrühren. Den angerührten Saft mit den Himbeeren in einem Topf erhitzen, bis das Ganze geliert.

Die Himbeermasse über den Pudding verteilen und auskühlen lassen.

Wir lieben dazu Sahne aus dem Sahne Quick gefärbt mit Sweet Purple von Edelschmaus.