Zutaten:

Teig:

140 ml Wasser

1/4 Würfel Hefe

1 Pr. Zucker

250 g Dinkelmehl

(auch Weizenmehl mgl.)

1 Tl. Salz

30 ml Öl

Belag

1/2 Becher Saure Sahne

5-6 kleine Kinderriegel

1 Apfel

Zimt, Zucker

Zubereitung des Apfelflammkuchens:

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 Min/ Teigstufe verkneten und mindestens 1/2 Stunde in der Nixe gehen lassen.

Zauberstein Plus in den Backofen geben und den Ofen auf 230 Grad Ober- Unterhitze anschalten. Stein leer vorheizen.

Teig mit dem Teigroller auf der rechten Seite der Teigunterlage ausrollen.

Alles für den Belag herrichten und schneiden:

Kinderriegel längs halbieren.

Das Kernhaus mit dem Entkerner aus dem Apfel stechen und mit dem kleinen Küchenhobel in dünne Ringe hobeln.

Kuchengitter eingeklappt auf die linke Seite der Teigunterlage legen

Heißen Stein mit Hilfe der Pack´s an Silikonhandschuhe aus dem Ofen holen und auf das Kuchengitter legen.

Die rechte Seite mit dem Teig umklappen, sodass der Teig auf den Stein fällt.

Sofort die Schokoladenstreifen im Rand einwickeln. Mit dem kleinen Streicher die Saure Sahne verstreichen und die Apfelringe darüber verteilen.

Belegten Zauberstein Plus wieder in den heißen Ofen geben und den Apfelflammkuchen ca. 10 Minuten backen.

Wenn er fertig gebacken ist, mit Zimt und Zucker bestreuen.

Dazu schmeckt Sahne aus dem Sahnequick total lecker.